News Herren

News von unseren Herrenmannschaften

Das SCF-Fanionteam hatte sein Finalrundenticket bereits gelöst und spielte am letzten Sonntag gegen Appenzell entsprechend befreit auf. Zum letzten Mal in diesem Jahr konnten sich die Frauenfelder nochmals vor heimischem Publikum zeigen. Die Devise von Cheftrainer Urs Schärer war trotz Erreichen der Finalrunde klar: Ein Heimsieg musste her! Dank einer starken Teamleistung konnte sich das Fanionteam zum Schluss mit 29:24 durchsetzen.

Nach drei Wochen Spielpause steigt die zweite Herrenmannschaft mit einem Sieg gegen die formstarken Amriswiler wieder in den Meisterschaftsbetrieb ein. Die spannende und abwechslungsreiche Auswärtspartie endet mit 29:24 für den Sportclub.

Am letzten Samstag setzte sich die dritte Herrenmannschaft des SCF auswärts gegen die SG Räterschen/Yellow mit 31:21 durch. Nach einigen Anlaufschwierig-keiten machten die Frauenfelder den Rückstand wieder wett und sie wandelten diesen gleich in eine Führung zur Pause um. In der zweiten Hälfte liessen sie dann nichts mehr anbrennen.

Gestern Mittwoch empfing das SCF-Fanionteam den HC Arbon in der heimischen Rüegerholzhalle. Um die Finalrunde zu erreichen, brauchten beide Teams einen Sieg. Dank einer starken Teamleistung setzte sich der SCF schlussendlich mit 31:26 durch und zieht damit definitiv in die Finalrunde ein.

Die erste Herrenmannschaft des SC Frauenfeld empfing vergangenen Donnerstagabend zu Hause den TSV Fortitudo Gossau 2. Das Aufeinandertreffen wurde mit Spannung erwartet. Der Sportclub hatte die Gäste bald im Griff und führte schon zur Pause klar. Am Ende gingen die Gossauer mit einer 20:32-Packung nach Hause.

Der ehemalige Schweizer Nationalspieler Manuel Liniger (38) kehrt nach einer Saison Pause auf das Handballfeld zurück. Der siebenfache Schweizer Meister wird per sofort für den SC Frauenfeld auflaufen.

Nach dem klaren Sieg gegen den HC Andelfingen und dem damit erreichten Sprung an die Tabellenspitze galt es bereits gestern Samstag auswärts gegen den SV Fides sich als neuer Tabellenführer zu beweisen. Das klappte jedoch nur eine Halbzeit lang. Führte der Sportclub noch zur Pause, musste er sich aufgrund einer zweiten Halbzeit, in der gar nichts mehr funktionierte, am Ende 22:29 geschlagen geben.

Am vergangenen Samstag empfing das Herren-Fanionteam in der heimischen Rüegerholzhalle den Leader aus Andelfingen zum Showdown um die Tabellenführung. Für die Frauenfelder ging es bei diesem Spitzenspiel auch um Revanche, denn das Hinspiel ging klar verloren. Doch dieses Mal lief es anders: Dank einer starken Teamleistung besiegten der Sportclub den HC Andelfingen mit 32:24.