News Herren 1

News unseres Fanion Teams

Für die anstehende Saison 2019/20 konnte der SC Frauenfeld die erste Herrenmannschaft punktuell verstärken und stellt damit erneut ein ambitioniertes Erstliga-Team.

Frauenfeld, 12. August 2019 – Vom Nati-B-Topteam STV Baden kommt Luca Oberli nach Frauenfeld. Der 28-jährige Spielmacher spielte die letzten acht Jahre regelmässig in der Nationalliga A bei GC Amicitia Zürich respektive in der Nati B bei Horgen sowie die letzte Saison dann beim STV Baden. Dem SC Frauenfeld ist mit dem ehrgeizigen Luca Oberli ein wahrer Wunschtransfer und Transfercoup geglückt.

Erst noch anfangs Januar 2019 verabschiedet und dennoch bereits wieder zurück ist Torhüter Kaj Stokholm. Stokholm kommt nach einer halben Saison beim Nati-A-Absteiger TSV Fortitudo Gossau gestärkt mit weiteren Erfahrungen nach Frauenfeld zurück. Er wird mit Florian von Wyl und Ari Fueter das Torhüter-Trio bilden. Fueter besitzt weiterhin eine Talentförderlizenz mit dem ambitionierten NLB-Team von Stäfa.

Ebenfalls wieder im SCF-Dress auflaufen wird Rückraumspieler Andrin Geissler. Nach einer weiteren Saison in der Nati B bei der SG Yellow/Pfadi – und damit einer einjährigen Abstinenz beim SCF – kehrt Geissler in die Thurgauer Kantonshauptstadt zurück. Mit Geissler verfügt der SC Frauenfeld über eine weitere starke und erfahrene Alternative im Rückraum.

Vom dänischen Verein Korsor Slagelse kommt Christopher Genso für eine Saison in die Schweiz. Nach Abschluss seines Studiums und vor dem Einstieg ins Berufsleben in Dänemark beabsichtigt der 23-jährige Genso einen längeren Auslandaufenthalt zur Horizonterweiterung. In Frauenfeld fand der Linkshänder die Möglichkeit vor, die Auslanderfahrung mit seinem geliebten Hobby auf geeigneter Stufe kombinieren zu können. Genso wird vorab die Position im rechten Rückraum einnehmen.

Auch Patrick Ponca wechselt zum SC Frauenfeld. Der Rückraumspieler Ponca, der wie Fueter letzte Saison mit einer Talentförderlizenz für den SCF auflief, wechselt auf die neue Saison hin vom Zürcher Verein Stäfa (NLB) fix zum Sportclub.

Für eine weitere Saison haben auch Edin Hasanovic und Nestor Reimann zugesagt. Beide Spieler planten ursprünglich, der ersten Herrenmannschaft nur für die halbe Saison 2018/19 als Ergänzungsspieler zur Verfügung zu stehen, aber es gefiel ihnen so sehr, dass sie für eine weitere Saison zugesagt haben. Hasanovic wird allerdings aufgrund seiner körperlichen Blessuren und einer längeren Auslandreise erst im Verlaufe der Saison dazustossen.

Hocherfreut zeigt sich Sportchef Christian Hug auch über die Zusage von Urs Schärer als Hauptverantwortlicher der ersten Herrenmannschaft. Schärer, welcher im Januar 2019 den Posten von Oliver Roth übernahm, wollte erst die Saison 2018/19 abwarten, bevor er eine fixe Zusage für den Cheftrainerposten gab. Der SC Frauenfeld kann sich sehr glücklich schätzen, einen derart qualifizierten und gesuchten Handballfachmann in seinen Reihen zu haben.

Mit diesen Verstärkungen hofft das Fanionteam des SC Frauenfeld, erneut um die oberen Tabellenplätze mitspielen zu können. Da es für diese Saison eine Regeländerung geben hat, ist das erste Ziel bis Ende Dezember unter die Top 2 der Gruppe zu gelangen, damit man ab Januar 2020 dann um die Aufstiegsspiele in die Nati B spielen kann.

Kontakt für Rückfragen: Christian Hug, Sportchef Herren, 079 244 16 49, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!