News Damen 1

Eine weitere Niederlage für die SCF-Damen 1, die keine hätte sein sollen. 40 Minuten lang führten die Frauenfelderinnen in Uster, bevor sie das Spiel schlussendlich mit 22:24 aus den Händen gaben.

 

Uster, 2. November 2019 – Es war ein verhaltener Start in die Partie von beiden Mannschaften. So stand es nach gut zehn Minuten gerade einmal 2:2. Dann ging ein Ruck durch die Murgstädterinnen und sie steigerten sich stetig. Dank einer hervorragenden Torhüterleistung von Anja Egloff konnten sich die Thurgauerinnen zwischenzeitlich einen Vier-Tore-Vorsprung herausspielen. Die zweiten 15 Minuten der ersten Halbzeit wirkten so, als könnte die Frauenfelderinnen nichts aus der Ruhe bringen. Beim Pausenstand von 13:11 für den Sportclub wurden dann die Seiten gewechselt.

 

Die Ansage in der Umkleide war klar: Nicht einbrechen und genauso weiterspielen wie bisher.

 

Leider dauerte es nach Anpfiff der zweiten Halbzeit aber keine sechs Minuten, ehe der Ausgleichstreffer Tatsache war. Von da an war es ein Hin und Her mit der Führung. Die Damen aus Uster waren schlussendlich treffsicherer und schafften es, ihren Vorsprung bis zum Ende des Spiels zu halten.

Wieder einmal kosteten zu viele Fehlwürfe und technische Fehler den Frauenfelderinnen die nötigen zwei Punkte.

 

Das nächste Spiel findet gegen die SG Rümlang/Unterstrass statt. Die beiden Punkte aus dem Hinspiel gingen an die Zürcherinnen, so hoffen die Frauenfelderinnen jetzt auf eine Revanche! Anpfiff ist am Sonntag, 10. November 2019 um 18:00 Uhr in der heimischen Auenfeldhalle.

 

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienen SCF-Fans in Uster und hoffen auch am kommenden Sonntag auf eine lautstarke Unterstützung von den Rängen!

 

Autorin: Elena Egloff

 

Matchtelegramm

Samstag, 02.11.2019, Oberuster Uster

Red Dragons Uster - SC Frauenfeld 24:22 (11:13)

Im Aufgebot:

Bischoff Laurine, Carnazza Ramona, Egloff Anja, Egloff Elena, Egloff Ivana, Egloff Lara, Frei Anja, Hälg Claudia, Huber Sabrina, Maldini Nathalie, Notter Anila, Schenk Cécile, Stübing Sabrina, Spieler Nadja