Resultate

Goldsponsoren

brauhaus
inovajobwvm


kaegi


aigner

H1: Erfolgreiche Saison – trotz erneuter Niederlage bei NLB-Aufstiegsspiel 

Der SC Frauenfeld verliert auch das zweite Aufstiegsspiel gegen Genf. In der ersten Halbzeit waren die Genfer deutlich aggressiver und sie gestalteten das Spiel ganz nach ihrem Gusto. Nach der Pause konnten die Frauenfelder aber nochmals aufdrehen. Die Genfer waren jedoch ein wenig cleverer und sie gewannenschliesslich mit 29:25.

Genf, 18. Mai 2019 – Die Ausgangslage war alles andere als rosig für das zweite Aufstiegsspiel. Die Chancen, einen 8-Tore-Rückstand aufzuholen, waren natürlich auch nicht riesig. Nichtsdestotrotz wollten die Frauenfelder nochmals alles geben, um die erfolgreiche Saison in Würde abzuschliessen.

Das Spiel begann jedoch nicht sehr erfreulich für die Thurgauer. Die Genfer starteten sehr engagiert und die Frauenfelder Deckung war nicht in der Lage, ein passendes Mittel dagegen zu finden. Die Gastgeber hatten das klare Spieldiktat inne und liessen keinen Zweifel daran, dass sie aufsteigen wollten. Bis zur Pause blieb das Spiel sehr einseitig und beim Stand von 15:9 wurden schliesslich die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit war dann um einiges erfreulicher. Die SCF-Herrenagierten aggressiver in der Deckung und konnten dadurch auch im Angriff befreiter aufspielen. Der Rückstand schmolz, bis die Frauenfelder dann in der 40. Minute den Anschlusstreffer erzielten. Das Spiel nahm damit nochmals an Fahrt auf. Doch in dieser Phase waren die Gastgeber ein wenig abgeklärter und souveräner, und sie zogen wieder mit vier Toren davon. Bei diesem Abstand blieb es dann bis zum Spielende. Beim Standvon 29:25 für die Genfer pfiffen die Unparteiischen die Partie ab und der CS Chênois Genève Handball machte seinen Aufstieg in die NLB perfekt.

Klar ist es immer unerfreulich ein Spiel zu verlieren, doch die grosse Kunst ist es, dies mit Würde zu tun. Die SC-Spieler konnten sich sehr deutlich steigern in der zweiten Halbzeit und dadurch eine sehr gute Saison würdevoll abschliessen. Die Genfer wären sicher schlagbar gewesen, sie waren aber in den entscheidenden Phasen abgeklärter.

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des Herren-Fanionteams des SC Frauenfeld ganz herzlich bei den Fans bedanken. Es war die ganze Finalrunde und auch an den Aufstiegsspielen immer eine tolle Stimmung in der Halle. Insbesondere möchten wir den Fans danken, die auch den weiten Weg nach Genf auf sich genommen und unsere Mannschaft unterstützt haben. 

Ich hoffe, wir dürfen auch nächste Saison wieder auf eure Unterstützung zählen. Hopp SCeee!

Autor: Florian von Wyl

Matchtelegramm

Samstag,18. Mai 2019;Sous MoulinGenf

CS Chênois Genève Handball : SC Frauenfeld 1 29:25 (15:9)

Ari Fueter (), Florian von Wyl (11 Paraden); Andre Seidenglanz (), Diogo Lopez (2), Edin Hasanovic (1), Flavio Müller (4), Gaudenz Huwiler (), Nestor Reinmann (), Patrick Ponca (4/1), Reto Rutschmann (2), Robbi Bürgi (4), Silvan Stanger (), Tim Schärer (5/2), Yves Petrig (3)

Verletzt: Fabrice Walter, Marko Jazo, Noah Heim, Noel Berger

Openair 2019

oaf

Jetzt anmelden als Helfer fürs Openair Frauenfeld.

Hier geht's zu den Infos.

Suche

Hauptsponsor

Mawi logo klein
Bei MAWI Reisen AG buchen und den SCF profitieren lassen! Für Details hier klicken!

Hauptsponsor

Raiffeisen klein

Offizieller Ausrüster

wiking sports

Bei wiking sports deine Handball Ausrüstung beziehen! Hier gehts zum SCF-Handball-Shop.

Termine

Offiz. Mediapartner

genius

Offizielles Fitnesscenter

welcomefit

SCF auf Facebook

facebook

Copyright © Sportclub Frauenfeld 2014. All Rights Reserved.