Resultate

Goldsponsoren

brauhaus
inovajobwvm


kaegi


aigner

H1: Niederlage zum Finalrundenschluss

Der SC Frauenfeld verliert mit einem reduzierten Kader gegen den HSC Siggenthal/Vom Stein Baden mit 17:29. Zu Beginn dieser Auswärtspartie konnten die Murgstädter zwar noch mithalten, doch Siggenthal war deutlich abgeklärter und setzte sich nach der Pause kontinuierlich ab.

Baden, 04. Mai 2019 – Die Voraussetzungen für die Partie waren nicht optimal. Den Frauenfelder standen einige wichtige Spieler nicht zu Verfügung und so kamen drei U17-Junioren zu ersten Einsätzen im Fanionteam. Trainer Urs Schärer betonte vor dem Spiel, dass man das Spiel zwar gewinnen wolle, jedoch nicht zu jedem Preis, denn im Hinblick auf die kommenden Aufstiegs-Entscheidungsspiele sollte die Verletzungsbank nicht noch grösser werden.

Die Partie startete sodann ausgeglichen. Der SCF ging zu Beginn der Partie kurzzeitig in Führung, doch die Gastgeber schlossen auf und übernahmen das Spieldiktat. Im Spiel der Frauenfelder schlichten sich zusehends Fehler ein, welche die Gegner gnadenlos ausnutzten und sich absetzten. Beim Stand von 9:13 aus Sicht der Thurgauer wurden schliesslich die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit war dann die Deckungsarbeit der SCF-Herren faktisch inexistent. Dies kombiniert mit einigen technischen Fehlern im Angriff führte dazu, dass die Siggenthaler die Führung auf zwölf Tore ausbauen konnten. Ein kleiner Lichtblick aus Sicht des SCF waren die drei jungen Wilden, namentlich Sejdin Avduli, David Temcev und Marvin Müller. Sie kamen immerhin zu je rund 20 Minuten Spielzeit und wussten mit ihren Leitungen durchaus zu überzeugen. Schlussendlich war das Verdikt aber klar und die Frauenfelder verloren mit 17:29.

Trotz den suboptimalen Bedingungen war die Niederlage sehr schmerzlich. Die Stammspieler riefen allesamt ihr Potenzial nicht ab und insbesondere die Abwehr, welche sonst eine Konstante im Spiel des SCF ist, konnte für einmal gar nicht überzeugen. Jetzt gilt es aber nach vorne zu schauen und die beiden kommenden Aufstiegsspiele mit Elan, Engagement und voller Energie anzugehen.

Das erste Aufstiegs-Entscheidungsspiel gegen den CS Chênois Genève Handball findet am Sonntag, 12. Mai 2019 in der Rüegerholzhalle statt. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr. Hopp SC!

Autor: Florian von Wyl

Matchtelegramm

Samstag 04.05.19 Aue, Baden

HSC Siggenthal/Vom Stein Baden : SC Frauenfeld 1  29:17 (13:9)

Ari Fueter (3 Paraden), Florian von Wyl (4 Paraden); David Temcev (2), Diogo Lopez (2), Flavio Müller (), Marvin Müller (), Nestor Reinmann (1), Patrick Ponca (3), Reto Rutschmann (), Robbi Bürgi (2), Sejdin Avduli (), Silvan Stanger (2), Tim Schärer (5/3),

Verletzt: Edin Hasanovic, Fabrice Walter, Gaudenz Huwiler, Marko Jazo, Noah Heim, Noel Berger

Suche

Hauptsponsor

Mawi logo klein
Bei MAWI Reisen AG buchen und den SCF profitieren lassen! Für Details hier klicken!

Hauptsponsor

Raiffeisen klein

Offizieller Ausrüster

wiking sports

Bei wiking sports deine Handball Ausrüstung beziehen! Hier gehts zum SCF-Handball-Shop.

Termine

Offiz. Mediapartner

genius

Offizielles Fitnesscenter

welcomefit

SCF auf Facebook

facebook

Copyright © Sportclub Frauenfeld 2014. All Rights Reserved.