Resultate

Goldsponsoren

brauhaus
inovajobwvm


kaegi


aigner

H1: Zittersieg gegen die Seen Tigers

Das Fanionteam des SC Frauenfeld siegt erneut gegen die Seen Tigers. Die erste Halbzeit lief jedoch eher zugunsten der Gäste, welche sehr dynamisch und konsequent ihre Tore erzielten. In der zweiten Halbzeit drehten die Frauenfelder das Spiel jedoch und gingen schlussendlich mit 28:24 siegreich vom Platz.

Frauenfeld, 13.März 2019 – Die teaminterne Zielsetzung für das Spiel war für Trainer Urs Schärer klar und einfach: Egal wie, aber die zwei Punkte wollte man unbedingt gewinnen, damit man weiterhin um den zweiten Gruppenplatz mitspielen kann. Es war jedoch allen bewusst, dass die Tigers keinesfalls kampflos klein beigeben würden. Ein enges und spannendes Spiel war also vorprogrammiert.

Der Start in die Partie war allerdings nicht optimal. Die Tigers hatten ihre Hausaufgaben gemacht und sich zum einen in der Abwehr deutlich verbessert und auch gegen die offensive Frauenfelder Deckung hatten sie einige neue Spielzüge eingeführt. Verschlimmernd kam hinzu, dass die Abwehr des SCF nicht ihre beste Leistung abrufen konnte. Nach einer sehr umkämpften Halbzeit gingen die Gäste dann auch mit einer 13:11-Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit hatte zwei entscheidende Unterschiede: Zum einen hatte sich die Abwehrleistung der Frauenfelder deutlich verbessert und zum anderen konnte Ari Fueter, der Keeper des SCF, an seine Leistung des letzten Spiels anknüpfen und wiederum eine 44%-Abwehrquote hinlegen. Zwar unterliefen den Gastgebern immer wieder technische Fehler, aber die Tigers waren glücklicherweise bei weitem fehleranfälliger und so ging der SC nach 48 Spielminuten das erste Mal in Führung. Diese Führung brachten sie einigermassen souverän über die Runden und gegen Ende hin erhöhten sie den Vorsprung zum Endstand von 28:24.

Alles in allem war dieses Spiel keinesfalls ein Höhenflug. Jedoch konnten die SCF-Spieler wieder einmal den Kopf aus der Schlinge ziehen und die Partie drehen. Dank diesen weiteren zwei Punkten haben die Murgstädter den zweiten Tabellenrang von der HSG Siggenthal/Vom Stein Baden zumindest einmal temporär übernommen. Doch für die Aufstiegsspiele müssen noch etliche Hürden genommen werden – ohne dabei zu straucheln!

Das nächste Spiel, SG Andelfingen : SC Frauenfeld, findet am Donnerstag, 21 März 2019 in der Andelfingen Sporthalle statt. Der Spielbeginn ist um 20:30 Uhr.

Wir würden uns über einige mitgereiste Frauenfelder sehr freuen! Hopp SC!

Autor: Florian von Wyl

 

Matchtelegramm

Mittwoch, 13.03.19 Rüegerholz, Frauenfeld

SC Frauenfeld 1 : Seen Tigers 28:24 (11:13)

Ari Fueter (11 Paraden), Florian von Wyl (3 Paraden); André Seidenglanz (), Cédric Zimmermann (6), Diogo Lopez (), Edin Hasanovic (1), Nestor  Reinmann (1), Noah Heim (), Reto Rutschmann (1), Robbi Bürgi (7), Roman Inderbitzin (2), Tim Schärer (8/3), Yannick Ricci (), Yves Petrig (2)

Verletzt: Fabrice Walter, Flavio Müller, Gaudenz Huwiler, Noel Berger, Silvan Stanger

Suche

Hauptsponsor

Mawi logo klein
Bei MAWI Reisen AG buchen und den SCF profitieren lassen! Für Details hier klicken!

Hauptsponsor

Raiffeisen klein

Offizieller Ausrüster

wiking sports

Bei wiking sports deine Handball Ausrüstung beziehen! Hier gehts zum SCF-Handball-Shop.

Termine

Offiz. Mediapartner

genius

Offizielles Fitnesscenter

welcomefit

SCF auf Facebook

facebook

Copyright © Sportclub Frauenfeld 2014. All Rights Reserved.