Nächste Spiele

Resultate

Goldsponsoren

brauhaus
inovajobwvm


kaegi


aigner

H3: Zurück auf die Erfolgsspur!

Am letzten Samstagabend war die dritte Herrenmannschaft des SC Frauenfeld zu Gast in Neftenbach. Die Partie mit harzigem Spielgerät bot viele Höhen und Tiefen, und endete in einem beidseitigen Schützenfest. Zum Schluss finden die Viertligisten aus Frauenfeld zurück in die Erfolgsspur und sichern sich gegen den HC Neftenbach 3 einen 40:31-Auswärtserfolg.

Neftenbach, 23. Februar 2019 – Die Frauenfelder reisten mit zwei voll einsatzfähigen Auswechselspielern ins Zürcher Weinland, da Drill-Sergeant Vasco Stauffacher noch an den Folgen seiner Knieverletzung litt. Zusätzlich musste die dritte Herrenmannschaft an diesem Samstag auf die lebende SCF-Legende Roli "Urios" Mayer verzichten. Trotz der Abwesenheiten wollte man wieder zurück auf die Siegesstrasse finden und die jüngsten zwei Misserfolge vergessen machen. Dies gelang zu Beginn der Partie in keiner Weise.

Die Thurgauer verschliefen den Start in die Partie und sahen sich schon nach kurzer Zeit mit 1:4 im Hintertreffen. Auch nach 15 Spielminuten kämpfte man noch mit den Folgen des Fehlstarts und die Zürcher trafen nach Belieben von allen Positionen. Mit zunehmender Spieldauer begann die offensive 6:0-Deckung der Gäste Früchte zu tragen und der Gegner wurde zu einfachen Fehlern gezwungen. Diese Fehler konnten durch Timo "Battleboy" Brandes oder Marcus Habersaat, der mittlerweile als potentester Schnauz in der ganzen Ostschweiz gilt, jeweils direkt in Gegenstosstore umgemünzt werden. So kam es, dass in der 25 Spielminute erstmals der Ausgleich zum 12:12 erzielt werden konnte. Nun, da der Motor des SCF 3 endlich warmlief, erhöhte man bis zur Pause auf 17:14.

Der Start in den zweiten Umgang gelang wunschgemäss und es wurden weiterhin munter Tore erzielt. Dank der beherzteren Defensivarbeit konnte sich nun auch Patrick "der Berg" Nef im Tor der Frauenfelder profilieren. Sehr schön mitanzusehen war das Überzahlspiel der Murgstädter, mehrfach konnten einfache und sehenswerte Treffer erzielt werden. Abgesehen vom Torhüter konnten sich alle aufgebotenen Personen in die Torschützenliste eintragen. Als nach 49 Minuten und dem ersten Siebenmetertor durch Roman "Suffnäsli" Frei (der Name Suffnäsli ist keine Anspielung auf einen überhöhten Alkoholkonsum, sondern Konsequenz eines gemeinsamen Erlebnisses) der Treffer zum 23:30 erzielt wurde, wollte man unbedingt die 40-Tore-Marke knacken. Es sah längere Zeit nicht danach aus, als würde man dieses Ziel erreichen.

Als noch drei Spielminuten verblieben, startete allerdings ein beidseitiges Schützenfest. Innert dieser kurzen Zeit erzielten beide Teams noch je fünf Tore, was zum üppigen Schlussresultat von 40:31 für den Sportclub führte. Die Mannschaft zeigte damit eine Reaktion auf die letzten beiden Niederlagen im Februar und festigt den zweiten Tabellenrang hinter dem SV Fides. An dieser Stelle ist noch der Mann des Spiels hervorzuheben: Timo "Battleboy" Brandes. Das kleine Muskelpaket überzeugte 60 Minuten lang mit Gegenstosstoren, Kernwürfen und einer beherzten Leistung als Spielmacher – mit 12 erzielten Toren hatte er wesentlichen Anteil am Erfolg der Frauenfelder!

Bereits nächstes Wochenende steht ein Heimspiel gegen die SG KJS Schaffhausen/Pfader auf dem Spielplan. Die Schaffhauser konnten in der Hinrunde auswärts mit 43:28 abgefertigt werden. Kann die dritte Herrenmannschaft des SCF den Aufwärtstrend mit einem weiteren Kantersieg bestätigen? Wir hoffen auf Eure Unterstützung!

Autor: Yannick Ricci

Matchtelegramm:

Samstag, 23.02.2019 / 19:30 Uhr, Neftenbach Ebni
HC Neftenbach vs. SC Frauenfeld 31:40 (14:17)

Im Aufgebot:
Patrick Nef (13/44), Timo Brandes (12), Marcus Habersaat (6), Vasco Stauffacher (1), Roman Frei (2), Pascal Wirth (6), Marcel Wirth (2), Sandro Egloff (4), Jan Kollbrunner (4), Simon Gerber (3)

Suche

Hauptsponsor

Mawi logo klein
Bei MAWI Reisen AG buchen und den SCF profitieren lassen! Für Details hier klicken!

Hauptsponsor

Raiffeisen klein

Termine

Offizieller Ausrüster

Gisin

Offiz. Mediapartner

genius

Offizielles Fitnesscenter

welcomefit

SCF auf Facebook

facebook

Copyright © Sportclub Frauenfeld 2014. All Rights Reserved.