Nächste Spiele

Resultate

Goldsponsoren

brauhaus
inovajobwvm


kaegi


aigner

MU17: Cup-Sieg HRVOST 2019

Im diesjährigen HRVOST-Cupfinal der U17-Junioren kam es in Arbon zu einer enorm spannenden Affiche. Der letztjährige Cup-Sieger dieser Altersklasse (TV Appenzell) traf auf den letztjährigen Cup-Sieger der unteren U15-Altersklasse (SC Frauenfeld). Unsere Jungs des SC Frauenfeld konnten sich in einem packenden Finalspiel mit 21:17 durchsetzen und beinahe das gesamte Kader des Teams kann sich nun Doppel-Cupsieger (U15 und U17 nennen). Herzliche Gratulation!

MU17 Cupsieger 2019Nach dem letztjährigen Cupfinal-Sieg in der U15 wechselte der gesamte damalige U15-Kader in die U17. Lediglich ein Spieler aus dem älteren Jahrgang verblieb in der U17, weshalb die Saison mit enorm jungem Kader in Angriff genommen wurde. Entsprechend wurden noch keine hohen Ziele gesetzt.

Während in der Meisterschaft fast nie das gesamte Kader zusammen auflief, konnte in den Cup-Spielen jeweils aus dem Vollen geschöpft werden. Aus diesem Grund konnten unsere Junioren in diesen Spielen zeigen, was wirklich in ihnen steckt und bereits im ersten Jahr als U17 überraschende Erfolge verbuchen. Im Achtelfinal schlug man zuhause die Seen Tigers (dieses Team stieg im Herbst in die Inter-Klasse auf), im Viertelfinal schlug man zuhause die Spielgemeinschaft Wil/Flawil/Uzwil (den letztjährigen Cupfinalisten) und im Halbfinal schlug man auswärts den HC Neftenbach (dieses Team warf den HC Arbon aus dem Cup – im Herbst Aufsteiger in die Inter-Klasse).

Nach diesen tollen Erfolgen freute sich das gesamte Team bereits zum Jahreswechsel auf das Cup-Wochenende am 16./17. Februar 2019 in Arbon. Mit dem TV Appenzell wartete zudem der letztjährige Cupsieger der U17-Junioren auf unsere Jungs. Um die Haftmittelproblematik in diesem Finalspiel etwas entschärfen zu können, wurde in den letzten drei Wochen vor dem Cupfinal ausschliesslich mit Haftmittel trainiert. Besten Dank an die Stadt und den Verein, dass uns dies ermöglicht wurde!

Am Samstag, 16. Februar 2019 fand dann der grosse Auftritt statt. Eine grosse Fangemeinde (rund 40-50 Personen) feuerte unsere Jungs von der ersten Minute an. Das Team war optimal auf dieses Finalspiel vorbereitet und heiss auf das Spiel. Aus diesen Gründen begann das Spiel wie nach Plan, nach drei Minuten stand es bereits 3 zu 0 und nach sechs Minuten 5 zu 1. Es spielten sich dann aber einige erste Unkonzentriertheiten ein und so liess man den Gegner wieder herankommen. Das Spiel schwappte hin und her und zur Pause stand es 10 zu 9 für unser Team.

Nachdem die Trainer die Jungs in der Halbzeit noch einmal heiss auf das Spiel machten und darauf hinwiesen, es solle einfacher Handball gespielt werden, klappte auch der Start in die zweite Halbzeit – trotz Manndeckung auf David Temcev – bestens. Der Vorsprung konnte bereits nach zwei Minuten wieder auf 13 zu 10 ausgebaut werden. In emotionalen letzten 20 Minuten wurde das Spiel allerdings noch einmal richtig spannend. Schlussendlich reichte es dann doch mit einem 4-Tore-Vorsprung und die Freude war bei allen Beteiligten riesig.

Es freut uns natürlich wahnsinnig, dass bereits in der ersten Saison in der U17 mit diesem Team ein Titel gewonnen werden konnte, zumal fast die Hälfte des Teams noch in der U15 spielen könnte.

Ein grosses Kompliment an das ganze Team – weiter so!

Autor: Tobias Regli

Suche

Hauptsponsor

Mawi logo klein
Bei MAWI Reisen AG buchen und den SCF profitieren lassen! Für Details hier klicken!

Hauptsponsor

Raiffeisen klein

Termine

Offizieller Ausrüster

Gisin

Offiz. Mediapartner

genius

Offizielles Fitnesscenter

welcomefit

SCF auf Facebook

facebook

Copyright © Sportclub Frauenfeld 2014. All Rights Reserved.